Auf der Insel Rab lässt sich wunderbar wandern

Ein wenig körperliche Betätigung macht gute Laune, und während Sie auf der glücklichen Insel Rab sind, nehmen Sie sich ein wenig Zeit, um über die 200 km Promenaden, Spazier-, Rad- und Wanderwege zu flanieren. Machen Sie sich keine Sorgen, die Höhenunterschiede sind nicht groß, und die Steigungen sind relativ gering, so dass Sie sie leicht bewältigen können, selbst wenn Sie nicht in Topform sein sollten.  

Beginnen Sie mit dem Premužić-Weg Nummer 1. Der Pfad ist 8 Kilometer lang und verläuft über den Kamm der Insel vom Campingplatz in Lopar bis zu der Ortschaft Matići. Ein Teil dieses Weges ist sonnig, und ein Teil verläuft durch den Wald. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass es auf diesem Weg keine Trinkwasserquelle und auch kein Restaurant gibt, so dass Sie Ihre eigene Verpflegung samt Wasser mitnehmen sollten. Auf halbem Wege werden Sie auf das versteckte Tal Fruga stoßen. Dieser Weg ist nicht für Radfahrer bestimmt.  

Der Premužić-Weg Nummer 2 führt Sie von Kampor durch den Waldpark Dundo bis zum Südufer von Kalifront und dann am Ufer entlang bis zur Halbinsel Frkanj und zur Bucht St. Euphemia. Der Weg ist 15 Kilometer lang und verläuft vorwiegend durch Wälder. Entlang dieses Weges gibt es in der Bucht Gožinka einige Restaurants und Bars, wenn Sie eine Erfrischung benötigen sollten. Dieser Weg ist nicht für Radfahrer geeignet. 

Eine weitere Strecke ist der 14 km lange Weg von Rab nach Maman, der an der Stadtmauer in Rab beginnt, an der Bucht St. Euphemia vorbeiführt und bis nach Kampor verläuft. Über den Kiesweg führt der Weg weiter zur Bucht Dumići und am Strand entlang bis zur kleinen Insel Maman. Der Weg ist größtenteils auch für Radfahrer geeignet, da er breit genug ist und am Strand entlang verläuft. Die Besichtigung der kleinen Insel Maman ist jedoch nur zu Fuß oder mit dem Boot möglich. Auf diesem Weg befinden sich einige Bars und Restaurants. Wenn Sie müde sind, können Sie in Kampor oder Dumići auch in den Bus steigen.  

Es gibt zwei breite Spazierwege: einer führt von Rab nach St. Euphemia und ist nur 3 km lang, und der andere ist 8 km lang und führt von Rab nach Barbat. Wenn Sie in Lopar sind, können Sie auch den Weg am Paradies-Strand (Rajska plaža) entlang nehmen, der nur 2 km lang und unmittelbar nach Sonnenaufgang besonders schön ist. 

Wer nach Adrenalinschüben trachtet, dem sei der 12 km lange Weg von Mišnjak nach Lopar empfohlen, auf dem man unterwegs nicht nur laufen und gehen, sondern auch aus dem Meer ragenden Steine und Felsen durch Klettern oder Springen überwinden muss (das so genannte škraping). Auf halbem Wege zum Gipfel Kamenjak, dem höchsten Punkt der Insel, befindet sich ein kleines Lokal mit phantastischem Blick auf das Velebit-Gebirge im Osten und auf die Kvarner-Bucht im Westen. Sie werden begeistert sein! 

Dies sind nur ein paar Vorschläge für die vielen Wege und Pfade auf der Insel Rab. Wenn Sie weitere Informationen wünschen, empfehlen wir Ihnen, im örtlichen Touristikbüro oder am Empfang Ihres Hotels nach der “Biking & Trekking Karte der Insel Rab” zu fragen.

Quelle: TZG Rab

http://www.rab-visit.com/de/aktivitaten/sport-753/wandern/756